• 100-400mm_F5-63_DG_OS_HSM_Contemporary (1)
  • 100-400mm_F5-63_DG_OS_HSM_Contemporary (3)
  • 100-400mm_F5-63_DG_OS_HSM_Contemporary (4)

SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary Nikon

ab 73,00 

Lieferzeit: Lieferzeit 2 - 3 Werktage

Kategorien: ,

Der leichte Tele-Riese – eine neue Herangehensweise an Ultra-Tele-Zoom-Objektive

Ein Ultra-Tele-Zoom-Objektiv mit optischem Stabilisator (OS) hat mehrere Vorteile. Der OS ermöglicht es dem Fotografen in fast jeder Situation zu fotografieren. Durch den engen Blickwinkel eines Teles lässt sich die Perspektive dramatisch komprimieren und der Hintergrund flexibel gestalten. Der Fotograf kann hierdurch den Eindruck eines aus dem Bild herausspringenden Motivs erzeugen, wobei der fokussierte Bereich beeindruckend scharf und klar ist.

Ultra-Tele-Objektive hatten bisher jedoch auch einige typische Nachteile. Wie die Andeutung „Tele-Riese“ zeigt, waren sie tendenziell groß und schwer. Es war daher mühsam sie zu tragen. Mit dem Ziel, ein Ultra-Tele-Objektiv zu schaffen, das sehr viel praktikabler ist, haben wir unsere neuesten Technologien im SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary verbaut.

Mit seiner herausragenden Kombination aus optischer Leistung und Kompaktheit ist dies ein Ultra-Tele-Objektiv, das sich wunderbar tragen und einsetzen lässt. Während die robuste Funktionalität und außergewöhnliche Bildqualität eines Ultra-Tele Zoom Objektivs erhalten blieben, haben wir ein erstaunlich kompaktes Gehäuse für eine 400mm-Optik geschaffen.

Das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary bietet die kompakte Größe, das geringe Gewicht und das Preis-Leisungs-Verhältnis eines 70-300mm-Objektivs und liefert dennoch die Leistung eines 400mm-Tele-Objektivs. Diese Herangehensweise eröffnet Fotografen damit eine verlockende neue Auswahlmöglichkeit bei den Ultra-Tele-Objektiven. Mit einer Kombination aus atemberaubender Bildqualität und überragender Funktionalität erfüllt das Objektiv die Bedürfnisse von Profis wie von Amateuren.

Seit seiner Veröffentlichung hat das SIGMA 150-600mm F5-6.3 DG OS HSM | Contemporary mit seiner starken fundamentalen Leistung und seiner außergewöhnlichen Bildqualität Fotografen überzeugt. Das SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary behält diese Leistung in einem kompakten 400mm-Ultra-Tele-Zoom-Objektiv bei, mit einem Filterdurchmesser von nur 67mm und einem Gewicht von gerade einmal 1.160 g.

Es bringt jedoch auch die volle Palette der Eigenschaften und Funktionen mit, die man von einem Ultra-Tele-Zoom erwartet: optischer Stabilisator (OS), Hyper-Sonic-Motor (HSM) mit aktualisiertem Algorithmus für einen schnellen Autofokus, Fokussierbereichsbegrenzer und vieles mehr. Darüber hinaus sind diese kompromisslosen Funktionen mit dem optional erhältlichen SIGMA USB-Dock an die persönlichen Präferenzen anpassbar.

Kompaktes Gehäuse ohne Kompromisse bei der Bildqualität

Mit der Entwicklung dieses Objektivs wollten wir bei Kompaktheit und Bildqualität ans Limit gehen. Vier SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion) und eine optimierte Leistungsverteilung helfen, optische Abbildungsfehler auf ein Minimum zu reduzieren. Mehr noch, durch besondere Sorgfalt in der Minimierung der Farbquerfehler, die nicht über die Blendensteuerung behoben werden kann, gewährleisten wir eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Zoombereich.

Zusätzliche Schiebe-Zoom-Funktionalität 

Für eine schnelle Kontrolle des Bildwinkels verfügt der Zoom-Ring zusätzlich zum gängigen Drehmechanismus über eine Schiebe-Zoom-Funktionalität. Die exklusive Gegenlichtblende ist auch so gestaltet, dass sie das Zoomen über den Schiebe-Zoom-Mechanismus und die allgemeine Beweglichkeit des Objektivs unterstützt. Dadurch, dass der Bildwinkel umgehend angepasst werden kann, bietet dieses Objektiv dem Fotografen eine noch bessere Chance, das entscheidende Foto machen zu können.

Tele- und Makrofunktionalität

Mit einem minimalem Aufnahmeabstand von 160 cm und einem größten Abbildungsmaßstab von 1:3,8 kann man mit diesem Objektiv aus der Entfernung oder aus kurzer Distanz fotografieren.

Staub- und spritzwassergeschützter Anschluss

Da der Anschluss des Objektivs besonders anfällig für Staub und andere Fremdkörper ist, sorgt die Gummidichtung dafür, dass man unbesorgt sein kann.

Neuer optischer Stabilisator (OS) mit speziellem Algorithmus

Mit einem neu entwickelten gyroskopischen Sensor und einem neuen speziellen Algorithmus liefert dieser OS eine verlässliche Stabilisierung. Ein Beschleunigungsmesssensor erkennt die Kamerabewegungen in jede Richtung – horizontal, vertikal und diagonal. Diese Technologie ermöglicht es dem OS, das Bild sehr effektiv zu stabilisieren, unabhängig davon, ob die Kamera im Hoch- oder Querformat gehalten wird.

Beinhaltet Nikons elektromagnetischen Blendenmechanismus

In der Nikon-Variante verfügt das Objektiv über den elektromagnetischen Blendenmechanismus und ist so in der Lage, die Signale des Kameragehäuses zu verarbeiten. Diese Eigenschaft sorgt für eine präzise Blendensteuerung und stabile Leistung bei automatischer Belichtung (AE) im Serienbildmodus.

(Hinweis: An einigen Kameragehäusen kann die Funktionalität eingeschränkt sein.)

Weitere beindruckende Eigenschaften

  • Runde Blendenöffnung
  • Minimiert Reflexe und Geisterbilder
  • Kompatibel mit den neu entwickelten Tele-Konvertern
  • Schneller AF mit Manual-Override (Hinweis: Die Funktionsweise der Manual-Override-Funktion kann sich in Abhängigkeit vom Anschluss unterscheiden.)
  • Kompatibel mit dem Anschluss-Konverter MC-11
  • SIGMA USB-DOCK verfügbar: Das SIGMA USB-Dock macht Individualisierungen und flexible Anpassungen möglich
  • Anschluss-Wechsel-Service möglich: Ermöglicht den Einsatz an einer anderen Kamera
  • Hochpräzises und robustes Messing-Bajonett
  • Endkontrolle mit SIGMAs eigenem MTF-Messsystem “A1”
  • Made in Japan: Herausragende Handwerkskunst
  • Im Objektivtubus ist das Jahr der Veröffentlichung eingraviert

Technische Details

Produktbezeichnung 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary
Produktlinie C – Contemporary
Verwendungszweck Sport & Action, Tiere, Natur / Landschaft, Reisen
Objektiveigenschaften DG, HSM, OS, IF
Kameraanschluss Canon EF-Mount, Nikon F-Mount, SA-Mount
Brennweite (mm) 100-400 mm
Lichtstärke (F) 5-6,3
Optischer Stabilisator SIGMA SA-Mount, Canon EF-Mount, Nikon F-Mount
Bildwinkel (diagonal) max. 24,4 – 6,2
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 21 Linsen in 15 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 9
Kleinste Blende (F) 22
Naheinstellgrenze (cm) 160 cm
Größter Abbildungsmaßstab 1:3,8
Filterdurchmesser (mm) 67 mm
Abmessungen – AD x Länge (mm) ca. 86,4 x 182,3 mm
Gewicht (g) ca. 1.160g
spritzwassergeschützt ja (nur im Bajonettbereich)
Mitgeliefertes Zubehör Gegenlichtblende LH770-04
Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) 899,- Euro

 

Objektiveigenschaften

DG

DG Objektive – SIGMAs DG-Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an Digitalkameras mit Sensoren bis zum Format 24x36mm (umgangssprachlich Vollformat genannt) konzipiert. Durch den Einsatz modernster Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance und überragende optische Leistung erreicht.
Da diese Objektive auch das analoge Filmformat 24x36mm ausleuchten, ist ihr Einsatz auch an einigen geeigneten Analogkameras möglich, was wir Sie allerdings bitten, im Einzelfall bei uns zu erfragen.

HSM

HSM Ultraschallmotor (Hyper Sonic Motor) – Bei HSM-Objektiven kommt ein Motor zum Einsatz, der durch Ultraschallwellen angetrieben wird. Diese Technologie bietet Ihnen eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung. Zwei verschiedene Typen des HSM-Ultraschallantriebs kommen in unseren Objektiven zum Einsatz. Zum einen der HSM-Ringmotor, welcher überwiegend in den hochwertigen EX Objektiven verbaut wird. Dieser HSM-Antrieb gestattet es Ihnen jederzeit manuell in den AF-Betrieb einzugreifen. Zum anderen kommt ein HSM-Mikromotor vornehmlich in kompakten Objektiven, den so genannten Allroundzoom-Objektiven, zum Einsatz. Hier ist ein manuelles Eingreifen in den AF-Betrieb nicht möglich.

OS

Optischer Stabilisator (OS) – Sensoren im Objektiv erkennen Kamerabewegungen, die zu einer Verwacklungsunschärfe im Bild führen können und im Zusammenspiel mit einem beweglich aufgehängten Linsenelement werden diese Bewegungen kompensiert. Folglich werden Ihre fotografischen Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen in erheblichem Umfang gesteigert. Stabilisierte Objektive ermöglichen es Ihnen, 3 – 4 Belichtungsstufen länger als üblich verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren. An Kameramodelle, die bereits mit einem Stabilisator ausgestattet sind, haben Sie die Wahl, ob Sie den Stabilisator der Kamera oder den des Objektivs einsetzen. Stabilisatoren im Objektiv bringen allerdings immer den Vorteil, dass Ihnen diese zusätzlich ein stabilisiertes Sucherbild liefern. Einer genauen Beurteilung des Bildes und einem exakten Einsatz des Fokus steht somit nichts mehr im Wege.

IF

Innenfokussierung (IF) – Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert.