• 35mm F1,4 DG HSM Art (5)
  • 35mm F1,4 DG HSM Art (3)

SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art Sony

79,00 

Lieferzeit: Lieferzeit 2 - 3 Werktage

Das Weitwinkel-Objektiv begeistert Profi- und ambitionierte Hobbyfotografen gleichermaßen mit seiner kompromisslosen hohen optischen Leistung.

Das 35mm F1,4 DG HSM | Art ist das erste Objektiv der Art-Produktlinie. Die in erster Linie auf Bilder mit künstlerischem Touch ausgelegten Objektive unserer dieser Produktlinie wurden speziell für diejenigen entwickelt, die ein kreatives, dramatisches Ergebnis mehr schätzen als Kompaktheit und Vielseitigkeit. Außer für Landschaften, Portraits, Stillleben, Nahaufnahmen und Schnappschüsse eignen sich diese Objektive hervorragend für die Art von Fotografie, die den Künstler in einem Fotografen weckt.

Die Objektive sind nicht nur ideal für die Studiofotografie, sondern bieten ebenso viel Ausdrucksstärke bei Architekturaufnahmen, Sternenhimmeln, Unterwasseraufnahmen und anderen Szenen.

Bei geschlossener Blende beispielsweise erzielt das 35mm F1,4 DG HSM | Art die Tiefenwirkung eines Weitwinkel-Objektivs, während es, wenn die Blende bis F1,4 geöffnet wird, dem Hintergrund einen schönen Bokeh-Effekt verleiht und das Motiv hervortreten lässt – wie bei einem Tele-Objektiv mittlerer Brennweite.

Abbildungsfehler sind ein entscheidender Faktor für die Leistungseigenschaft eines Objektivs. Deshalb ist die Bildfehlerkorrektur eine der wichtigsten Aufgaben bei der Entwicklung und Realisierung eines High-Performance-Objektivs. Bei der chromatischen Aberration unterscheidet man zwischen Farbquerfehler und Farblängsfehler. Der Farbquerfehler kann mihilfe einer Bildbearbeitungssoftware später noch korrigiert werden, wohingegen der Farblängsfehler nachträglich nicht behoben werden kann.

Korrigiert Farbfehler, um eine unübertroffen ausdrucksstarke Leistung zu gewährleisten

Dieses Objektiv beinhaltet FLD-Glaselemente („F” Low Dispersion), die die gleiche Leistung wie Fluoridglas aufweisen, und SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion). Durch ein optimales Power-Alignment des Objektivs konnten beide Arten der Abbildungsfehler korrigiert werden. Das Objektiv erreicht dadurch eine enorm hohe Abbildungsleistung über den gesamten Entfernungsbereich. Durch das passende Alignment asphärischer Linsen wurden Astigmatismus und Bildfeldwölbung ebenfalls korrigiert. Daraus resultiert eine extrem hohe Auflösung, selbst in den Randbereichen.

Die Korrektur der Koma (Asymmetriefehler) sorgt für weniger Unschärfe bei punktförmigen Lichtquellen im Randbereich, wodurch sich das Objektiv hervorragend für die Astrofotografie und für Illuminationen eignet.

Runde Blendenöffnung

Die nahezu runde Blendenöffnung sorgt für ein sehr angenehmes Bokeh außerhalb der Schärfeebene des Bildes. Das asphärische Linsenelement, das als erste Linse eingesetzt wird, sorgt für die optimale Randausleuchtung und behebt gleichzeitig die Verzeichnung.

Runde Blendenöffnung

Floating Innenfokussierung-System

Das Floating-Focus-System ermöglicht die Korrektur sowohl des Astigmatismus als auch der sphärischen Aberration und liefert eine extrem hohe optische Leistung bei Nahaufnahmen.

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Die hohe Bildqualität dieses Objektiv-Flaggschiffs haben wir erreicht, indem wir Reflexe und Geisterbilder in einem frühen Stadium der Konstruktion gründlich ausgewertet haben, um ein optisches Design zu schaffen, das sich durch ungünstig einfallendes Licht nicht beeinträchtigen lässt. Die Super-Multi-Layer-Vergütung (SML) reduziert Streulicht und Geisterbilder und liefert scharfe und kontrastreiche Bilder, auch bei Gegenlicht.

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Schnelle Fokussierung

Der Hyper Sonic Motor (HSM) sorgt für eine schnelle und geräuschlose Fokussierung, in die jederzeit manuell eingegriffen werden kann. Dank dem verbesserten AF-Algorithmus ist der AF nun laufruhigerer.

Hyper Sonic Motor

Messingbajonett

Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Messingbajonett ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht einen langfristigen Einsatz.

Messingbajonett

Designkonzept

Die neuen Produktlinien beinhalten eine Gummierung am Ansatz der mitgelieferten Gegenlichtblende. Auch die Objektivdeckel und AF/MF-Schalter wurden für eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit neu gestaltet. Die innen liegenden Teile, Metallteile und das neue Material namens „TSC“ (Thermally Stable Composite), das gut mit Metallen zu kombinieren ist, sind so angeordnet, dass die Produkte optimale Genauigkeit vorweisen können.

Technische Details

Produktbezeichnung 35mm F1,4 DG HSM | Art
Produktlinie A – Art
Verwendungszweck Reisen, Natur / Landschaft, Sport & Action, Menschen / Portrait, Available Light, Architektur / Innenaufnahmen, Veranstaltungen
Objektiveigenschaften DG, ASP, HSM, IF
Kameraanschluss Canon EF-Mount, Sony A-Mount, SA-Mount, Nikon F-Mount, Sony E-Mount, L-Mount
Brennweite (mm) 35 mm
Lichtstärke (F) 1,4
Bildwinkel (diagonal) max. 63.4
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 13 Linsen in 11 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 9
Kleinste Blende (F) 16
Naheinstellgrenze (cm) 30 cm
Größter Abbildungsmaßstab 1:5.2
Filterdurchmesser (mm) 67 mm
Abmessungen – AD x Länge (mm) ca. 77 mm x 94.0 mm E-Mount 77 mm x 120 mm
Gewicht (g) ca. 665 g E-Mount: 755 g
Mitgeliefertes Zubehör Köcher, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende (LH730-03)
Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) 1049,- Euro; L-Mount: 859,- Euro

 

Objektiveigenschaften

DG

DG Objektive – SIGMAs DG-Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an Digitalkameras mit Sensoren bis zum Format 24x36mm (umgangssprachlich Vollformat genannt) konzipiert. Durch den Einsatz modernster Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance und überragende optische Leistung erreicht.
Da diese Objektive auch das analoge Filmformat 24x36mm ausleuchten, ist ihr Einsatz auch an einigen geeigneten Analogkameras möglich, was wir Sie allerdings bitten, im Einzelfall bei uns zu erfragen.

ASP.

ASP – Normalerweise werden randnahe Strahlen beim Passieren einer Linse stärker zur Mitte hin gebrochen, als achsennahe Lichtstrahlen. Daher können Bilder, die mit einem unkorrigierten System aufgenommen werden, zum Rand hin unscharf werden. Die asphärische Korrektur eines optischen Systems behebt nun zahlreiche Abbildungsfehler auf einmal. Die Schärfe wird über das gesamte Bildfeld erreicht, die Verzeichnung wird auf ein Minimum reduziert und das Objektiv kann aufgrund unserer fortschrittlichen Korrekturmethoden kleiner und leichter hergestellt werden. Nahezu alle unsere Objektive sind mit mindestens einem asphärischen Linsenelement ausgestattet.

HSM

HSM Ultraschallmotor (Hyper Sonic Motor) – Bei HSM-Objektiven kommt ein Motor zum Einsatz, der durch Ultraschallwellen angetrieben wird. Diese Technologie bietet Ihnen eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung. Zwei verschiedene Typen des HSM-Ultraschallantriebs kommen in unseren Objektiven zum Einsatz. Zum einen der HSM-Ringmotor, welcher überwiegend in den hochwertigen EX Objektiven verbaut wird. Dieser HSM-Antrieb gestattet es Ihnen jederzeit manuell in den AF-Betrieb einzugreifen. Zum anderen kommt ein HSM-Mikromotor vornehmlich in kompakten Objektiven, den so genannten Allroundzoom-Objektiven, zum Einsatz. Hier ist ein manuelles Eingreifen in den AF-Betrieb nicht möglich.

IF

Innenfokussierung (IF) – Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert.