• 70-200mm F2,8 DG OS HSM Sports (4)
  • 70-200mm F2,8 DG OS HSM Sports (2)
  • 70-200mm F2,8 DG OS HSM Sports (3)

SIGMA 70-200mm F2,8 DG OS HSM | Sports Canon

ab 149,00 

Lieferzeit: Lieferzeit 2 - 3 Werktage

Kategorien: ,

Das Flaggschiff unserer lichtstarken Tele-Zoom-Objektive.

Die F2.8-Zoom-Objektive sind für die meisten professionellen Fotografen unverzichtbar. Vor allem von 70-200mm-F2.8-Objektiven wird erwartet, dass sie bei einer Vielzahl anspruchsvoller Motive ihre volle Leistung entfalten, von Reportage über Sport und Landschaft bis hin zu Portraits. Das SIGMA 70-200mm F2.8 DG OS HSM | Sports verfügt über eine hohe optische Qualität, ein robustes Design und ein exzellentes Handling – Eigenschaften, die professionelle Fotografen und anspruchsvolle Amateure benötigen.

Key Features

  • Verwendung von 10 dispersionsarmen Glaselementen garantieren für höchste Auflösung
  • Magnesium sorgt für extreme Stabilität und hohe Mobilität
  • Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion
  • Intelligenter OS mit neuestem Algorithmus

Drei F2.8-Zooms mit einem Maximum an Leistung

Zusammen mit den bestehenden Objektiven SIGMA 14-24mm F2.8 DG HSM | Art und SIGMA 24-70mm F2.8 DG OS HSM | Art vervollständigt das SIGMA 70-200mm F2.8 DG OS HSM | Sports das Sortiment von drei lichtstarken F2.8-Zoom-Objektiven, die zusammen den Bereich von 14mm bis 200mm abdecken. Die drei Objektive bieten eine hervorragende Leistung bei Motiven unter verschiedensten Bedingungen und Umständen, z.B. bei der Suche nach Film-Drehorten oder der weltweiten Berichterstattung.

Für eine exzellente Bereinigung von Farbfehlern sind neun FLD-Glaselemente („F“ Low Dispersion) und ein SLD-Glaselement (Special Low Dispersion) enthalten – insgesamt also zehn exklusive, dispersionsarme Glaselemente. Von der Bildmitte bis in die Ecken wird eine extrem hohe Auflösung erreicht, sodass das Objektiv anspruchsvollste Anforderungen professioneller Fotografen unter vielfältigen Aufnahmebedingungen erfüllen kann. Durch die Optimierung der sphärischen Aberration wird ein weiches und natürliches Bokeh gewährleistet, wodurch das Objektiv ideal für die Portraitfotografie ist.

Individualisierungsmöglichkeiten zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit

Einer AF-Funktionstaste können verschiedene Funktionen zugeordnet werden. Über das Menü der Kamera oder mit dem optionalen SIGMA USB-Dock*2 können ihr auch andere Funktionen als die des AF-Lock zugewiesen werden. Abhängig von den Vorlieben des Anwenders erweitert es die Aufnahmestile. Die Stativschelle besteht aus einer leichten aber dennoch robusten Magnesiumlegierung und durch die 90°-Rastung kann man einfach vom Hochformat ins Querformat oder umgekehrt wechseln. Das Objektiv lässt sich direkt an eine Arca Swiss-Klemme anbringen.

Vereint alle Funktionen, die professionelle Fotografen benötigen

Um das Objektiv gleichzeitig leicht und robust zu gestalten, um so auch eine hohe Mobilität zu gewährleisten, wird Magnesium verwendet.

Staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion

Als Objektiv der Sports-Produktlinie ist es staub- und spritzwassergeschützt und zusammen mit der wasser- und ölabweisenden Beschichtung der Frontlinse sorgt es für einen sicheren Einsatz auch unter schwierigsten Aufnahmebedingungen.

Beschleunigungsmesser ermöglicht das Mitziehen während der Aufnahmen

Das SIGMA 70-200mm F2.8 DG OS HSM | Sports verfügt zudem über einen intelligenten OS*1, den man dank des Einsatzes eines Beschleunigungssensors und dem neuesten Algorithmus in alle Richtungen mitziehen kann. Mittels HSM (Hyper-Sonic-Motor), ebenso mit aktualisiertem Algorithmus, erfasst der Hochgeschwindigkeits-Autofokus verzögerungsfrei jegliche Motivbewegungen.

*1 Dank der Bildstabilisierungsfunktion können im Modus 2 Bewegungen von Motiven ohne Verlust des Mitzieheffekts aufgenommen werden – unabhängig von der Position des Objektivs, egal ob die Kamera horizontal, vertikal oder diagonal bewegt wird.

Weitere Funktionen

Für den angenehmen Einsatz bietet das SIGMA 70-200mm F2.8 DG OS HSM | Sports weitere Funktionen.

AF Funktionsbutton für verschiedene AF Modi

Hochgeschwindigkeits AF

Gegenlichtblende mit Verriegelung

Messingbajonett

Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Messingbajonett ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht den langlebigen Einsatz.

Messingbajonett

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Die Super-Multi-Layer-Vergütung (SML) verhindert Reflexe und Geisterbilder. Das sorgt für scharfe und kontrastreiche Bilder über den gesamten Zoombereich.

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Runde Blendenöffnung

Die nahezu runde Blendenöffnung besteht aus 11 Blendenlamellen und sorgt für ein sehr angenehmes Bokeh außerhalb der Schärfeebene des Bildes.

Runde Blendenöffnung

Technische Details

Produktbezeichnung 70-200mm F2,8 DG OS HSM | Sports
Produktlinie S – Sports
Verwendungszweck Reisen, Natur / Landschaft, Sport & Action, Tiere, Menschen / Portrait, Veranstaltungen
Objektiveigenschaften DG, OS, HSM, IF, CONV TC
Kameraanschluss Canon EF-Mount, Nikon F-Mount, SA-Mount
Brennweite (mm) 70-200 mm
Lichtstärke (F) 2,8
Optischer Stabilisator SIGMA SA-Mount, Canon EF-Mount, Nikon F-Mount
Konvertertauglich AF/AF (1,4x/2x)
Bildwinkel (diagonal) max. 34,3°-12,3°
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 24 Elemente in 22 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen 11
Kleinste Blende (F) 22
Naheinstellgrenze (cm) 120 cm
Größter Abbildungsmaßstab 1:4,8
Filterdurchmesser (mm) 82 mm
Abmessungen – AD x Länge (mm) 94,2 mm x 202,9mm
Gewicht (g) 1.805 g
spritzwassergeschützt ja
Mitgeliefertes Zubehör Köcher, tulpenförmige Gegenlichtblende mit Verriegelung (LH914-01), fixe Stativschelle (nicht abnehmbar)
Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) 1399,- Euro

 

Objektiveigenschaften

DG

DG Objektive – SIGMAs DG-Objektive sind für den anspruchsvollen Einsatz an Digitalkameras mit Sensoren bis zum Format 24x36mm (umgangssprachlich Vollformat genannt) konzipiert. Durch den Einsatz modernster Vergütungsverfahren werden Geisterbilder durch Reflexionen an der Sensoroberfläche erfolgreich eliminiert und zugleich eine ausgewogene Farbbalance und überragende optische Leistung erreicht.
Da diese Objektive auch das analoge Filmformat 24x36mm ausleuchten, ist ihr Einsatz auch an einigen geeigneten Analogkameras möglich, was wir Sie allerdings bitten, im Einzelfall bei uns zu erfragen.

OS

Optischer Stabilisator (OS) – Sensoren im Objektiv erkennen Kamerabewegungen, die zu einer Verwacklungsunschärfe im Bild führen können und im Zusammenspiel mit einem beweglich aufgehängten Linsenelement werden diese Bewegungen kompensiert. Folglich werden Ihre fotografischen Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen in erheblichem Umfang gesteigert. Stabilisierte Objektive ermöglichen es Ihnen, 3 – 4 Belichtungsstufen länger als üblich verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren. An Kameramodelle, die bereits mit einem Stabilisator ausgestattet sind, haben Sie die Wahl, ob Sie den Stabilisator der Kamera oder den des Objektivs einsetzen. Stabilisatoren im Objektiv bringen allerdings immer den Vorteil, dass Ihnen diese zusätzlich ein stabilisiertes Sucherbild liefern. Einer genauen Beurteilung des Bildes und einem exakten Einsatz des Fokus steht somit nichts mehr im Wege.

HSM

HSM Ultraschallmotor (Hyper Sonic Motor) – Bei HSM-Objektiven kommt ein Motor zum Einsatz, der durch Ultraschallwellen angetrieben wird. Diese Technologie bietet Ihnen eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung. Zwei verschiedene Typen des HSM-Ultraschallantriebs kommen in unseren Objektiven zum Einsatz. Zum einen der HSM-Ringmotor, welcher überwiegend in den hochwertigen EX Objektiven verbaut wird. Dieser HSM-Antrieb gestattet es Ihnen jederzeit manuell in den AF-Betrieb einzugreifen. Zum anderen kommt ein HSM-Mikromotor vornehmlich in kompakten Objektiven, den so genannten Allroundzoom-Objektiven, zum Einsatz. Hier ist ein manuelles Eingreifen in den AF-Betrieb nicht möglich.

IF

Innenfokussierung (IF) – Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert.

Conv TC

CONV TC – Objektive dieses Typs können mit den optional erhältlichen Tele-Konverter TC-1401 und TC-2001 kombiniert werden, welche die Brennweite entsprechend verlängern. Eine genaue Kompatibilitätsliste finden Sie auf unserer Homepage.